Wegen der Corona-Pandemie können wir derzeit keine Liefertermine zu Schutzartikeln wie Atemschutz, Einwegschutz oder Desinfektionsmitteln zusagen. Informieren Sie sich hier über Verfügbarkeiten und Alternativen!
Beratung Bestellung: +49 8702 / 41 69 540
Kauf auf Rechnung
Top-Marken in hochwertiger Qualität

Desinfektion

von 2

Desinfektionsmittel online bestellen bei ARA Arbeitsschutz®

Ein wichtiger Baustein der betrieblichen Hygiene ist die Desinfektion der Hände. Bei Arbeiten mit einem Risiko von Infektionen müssen die Hände desinfiziert werden, um keine Keime, Bakterien, Viren oder andere Krankheitserreger zu übertragen.

Das reine Händewaschen ist keine ausreichende Maßnahme, schädliche Keime zu reduzieren. Nur desinfizierte Haut ist unter hygienischen Gesichtspunkten rein. Das Waschen der Hände belastet die Haut und ist auch nicht immer nötig, wenn die Hände nicht sichtbar schmutzig sind. Auch sollte bei der Hautwäsche auf schonende Reinigungsmittel zurückgegriffen werden.

Das Desinfizieren belastet die Hände deutlich weniger. Dies gilt insbesondere für die ausgesuchten Desinfektionsmittel aus unserem Shop, die als hautfreundlich eingestuft werden.

Wann Hände desinfiziert werden müssen

Eine Desinfektion ist unabhängig davon, ob Handschuhe getragen werden. In sensiblen Arbeitsbereichen wie etwa der stationären oder ambulanten Pflege sowie in OPs, Laboren, Arztpraxen oder Küchen werden die Hände generell vor Arbeitsbeginn desinfiziert.

Dies gilt natürlich auch vor operativen und invasiven Arbeiten, deren Nachbereitung und bei direktem Kontakt mit Patienten und Pflegebedürftigen sowie deren Umgebung. Aber auch vor dem Umgang mit Lebensmitteln und Medikamenten sowie nach dem Kontakt mit Sekreten, Blut, Ausscheidungen oder damit in Berührung gekommenen Gegenständen müssen die Hände desinfiziert werden.

Gleiches gilt, wenn Reinigungsarbeiten, Aufgaben in der Müllentsorgung und Toilettengänge durchgeführt wurden. Auch nach der Nutzung von Einmalhandschuhen muss eine Handdesinfektion erfolgen.

Desinfektion leicht gemacht

Die Desinfektionsmittel aus unserem Shop wurden praxisorientiert zusammengestellt. Pro Desinfektionsvorgang wird eine Menge von etwa 3 ml der Desinfektionslösung in die Handfläche gegeben. Die Hände sollten sich leicht „nass“ anfühlen, um dann durch das mindestens 30 Sekunden andauernde Verreiben auf der gesamten Innen- und Außenhand sowie der Fingerspitzen, Fingernägel und Handgelenke die Desinfektionswirkung zu entfalten.

Bitte beachten Sie dennoch die Angaben des jeweiligen Herstellers, wie der Desinfektionsvorgang im Idealfall durchgeführt wird. Die optimal passenden Produkte für den Hautschutz und die Hautpflege finden Sie ebenfalls in unserem Sortiment.

Bei unseren Desinfektionsmitteln profitieren Sie von verschiedenen Gebindegrößen, praktischen Spendersystemen sowie einem hohen bakteriziden, fungiziden, tuberkuloziden und viralen Schutz.