Wegen der Corona-Pandemie können wir derzeit keine Liefertermine zu Schutzartikeln wie Atemschutz, Einwegschutz oder Desinfektionsmitteln zusagen. Informieren Sie sich hier über Verfügbarkeiten und Alternativen!
Beratung Bestellung: +49 8702 / 41 69 540
Kauf auf Rechnung
Top-Marken in hochwertiger Qualität

FFP-Masken - FFP1

FFP-Masken - FFP1 bei ARA Arbeitsschutz®

Atemschutz wird in industriellen und handwerklichen Betrieben häufig in Form von Feinstaub- oder Atemschutzmasken bewerkstelligt. Grundsätzlich lassen sich Feinstaubmasken in das ganze Gesicht bedeckende Vollmasken, den Nasen- und Mundbereich abschirmende Halbmasken und den kompletten Kopf absichernde Helme unterscheiden. Die Masken selbst gewinnen ihre Schutzwirkung erst durch die jeweiligen Filter. Bei den Filtermaterialien wird in Partikelfilter und Gas- bzw. Dampf-Filter unterschieden.

Eine weitere Unterscheidung erfolgt in der Schutzwirkung durch die FFP Klassen. Das Tragen von FFP-Masken ist an Arbeitsplätzen dann Pflicht, wenn die im Arbeitsplatzgrenzwert (AGW) festgelegte maximale Konzentration an gesundheitsgefährdenden Stoffen überschritten wird. In unserem Sortiment finden Sie viele verschiedene Lösungen für den Atemschutz in Ihrem Unternehmen.

Feinstaubmasken in allen FFP Klassen

FFP ist die Abkürzung von Filterin Face Piece und bezieht sich auf partikelfilternde Atemschutzmasken, die vor lungengängigen Stäuben, Rauch und Nebel von Flüssigkeiten schützen. FFP-Masken sind Halbmasken, die Nase und Mund abdecken. Unsere FFP-Masken - FFP1 bestehen aus elastischen Materialien für eine optimale Abdichtung sowie einen hohen Tragekomfort und werden mit leistungsstarken Filtern kombiniert.

FFP-Masken unterscheiden sich durch ihre Gesamtleckage, also dem Filterdurchlass im Gesichts- und Nasenbereich sowie der Filterung von Partikeln mit Größen bis zu 0,6 μm. Der daraus resultierende Schutz vor variablen Schadstoffkonzentrationen teilt sich in die FFP-Klassen 1, 2 und 3 auf.

FFP-Masken Klasse 1 gegen Geruch und ungiftige Partikeln

Unsere FFP-Masken - FFP1 schützen vor Geruchsbelästigungen und Verunreinigungen der Atemwege. Sie überzeugen durch eine maximale Gesamtleckage bis 25 % und werden bis zu einer 4-fachen Überschreitung des Arbeitsplatzgrenzwertes eingesetzt. Die Nutzung empfiehlt sich in Bereichen mit ungiftigen Partikeln, die jedoch die Atemwege reizen könnten. Hierzu gehören Partikel von Zellulose, Mehle, Baumwolle oder Mineralöle, die häufig in der Lebensmittel- oder Textilindustrie anzufinden sind. Unsere Feinstaubmasken entsprechen den aktuellen Normen.

Nutzen Sie jetzt unser Sortiment, um sich und Ihre Mitarbeiter mit hochwertigen Komponenten für den Atemschutz zu versorgen.