Beratung Bestellung: +49 8702 / 41 69 540
Kauf auf Rechnung
Top-Marken in hochwertiger Qualität

Atemschutz

von 3

Wirksamer Atemschutz im Berufsalltag

In Industrie und Handwerk sind Artenschutzmaßnahmen beim Arbeitsschutz von besonderer Bedeutung. Insbesondere Feinstaub und gefährliche Schadstoffe wie Chemikalien schädigen ungeschützte Atemwege. In medizinischen Bereichen kommen hygienische Aspekte hinzu. Hier schützen spezielle Atemschutzmasken zusätzlich vor schädlichen Mikroorganismen. Was im Berufsleben das Arbeitsschutzgesetz regelt, sollte auch Privatpersonen wichtig sein. Immer noch riskieren zahlreiche Heimwerker ungeschützt die Gesundheit ihrer Atemwege. Dabei sind wirksame Atemschutz-Produkte in zahlreichen Varianten zu haben. Sehen Sie selbst!

Atemschutz - Halb- und Vollmasken

Halb- und Vollmasken schützen neben den Atemwegen das gesamte Gesicht vor in der Luft befindlichen Schadstoffen. Bei extremer Belastung mit Feinstaub und weiteren Schadstoffen sind Atemschutz-Vollmasken die erste Wahl. Denken Sie nur an Rauch oder Gas. Hier benötigen Sie bestmöglichen Schutz. Außer den Atemwegen sind dann auch die Augen in Gefahr. Diese Atemenschutz masken schützen Atemwege und im Falle von Vollmasken auch Augen. Panoramascheiben sorgen für die Sicht. Die robusten und dabei leichtgewichtigen Masken aus Kunststoff sind mehrmals verwendbar, wodurch sich ihr Anschaffungspreis rasch amortisiert.

Wichtig: Gerade bei Rauch und Gas kann es zusätzlich erforderlich sein, rechtzeitig die Feuerwehr zu rufen!

Feinstaubmasken

Fast immer kommen Feinstaubmasken als Atemschutzmaßnahme im Beruf zum Einsatz. Es handelt sich bei ihnen überwiegend um nicht wiederverwendbare Einmal-Masken. Viele dieser Atemschutzmasken bestehen aus mehrlagigem Vlies. Einige haben zusätzlich einen integrierten Filter. Die Filterfunktion schützt vor Artikeln wie beispielsweise Feinstaub sowie feinen Tröpfchen von Flüssigkeiten. Die von der Maske abgefangenen Schadstoffe sammeln sich allmählich im Vliesmaterial und gegebenenfalls im integrierten Filter. Dadurch steigt kontinuierlich, wenn auch langsam der Atemwiderstand. Zunächst noch nicht spürbar, fällt das Atmen durch die Maske zunehmend schwerer. Dann ist es Zeit für den Austausch gegen eine neue Atemschutzmaske.

Weiche Innenmaterialien sorgen für ein angenehmes Gefühl beim Tragen. Besonderen Tragekomfort bieten Atemschutzmasken mit einem Ventil. Es verringert den Widerstand beim Atmen deutlich und wirkt unangenehmer Wärmeentwicklung unter der Maske entgegen.

Filterklassen für Feinstaubmasken

Je nach Situation und entsprechendem Atemschutzbedarf bestehen für Feinstaubmasken drei Filterklassen gemäß Norm EN 149:

  • FFP1 - geringe Risiken: Schutz vor festen sowie flüssigen Partikeln und außerdem vor ungiftigen Aerosolen
  • FFP2 - mittlere Risiken: Schutz vor festen und flüssigen Partikeln, minder giftigen festen und flüssigen Aerosolen, vor Partikeln krebserregender Substanzen und außerdem vor Bakterien und Pilzen einschließlich ihrer Sporen
  • FFP3 - hohe Risiken: Schutz vor festen sowie flüssigen Partikeln, hochgiftigen festen und hochgiftigen flüssigen Aerosolen, Partikeln krebserregender Substanzen, vor Bakterien, Pilzen und ihren Sporen, außerdem vor Viren, Enzymen und radioaktiven Partikeln

Experte für Atemschutz

ARA Arbeitsschutz® kennt sich mit dem Thema Atemschutz bestens aus. Entsprechend vielseitig ist unser Angebot von Atemschutzmasken. Bei uns finden Sie bestimmt Ihr passendes Modell. Unsere Produkte erfüllen die gültigen Sicherheitsnormen und stammen von angesehenen Herstellern. Hinzu kommt unser Service: Unsere fachkundigen Mitarbeiter beantworten Ihnen gern alle Fragen rund ums Thema Atemschutzmaßnahmen.