Beratung Bestellung: +49 8702 / 41 69 540
Kauf auf Rechnung
Top-Marken in hochwertiger Qualität

Arbeitskleidung

von 15

Arbeitskleidung einfach bei ARA Arbeitsschutz online bestellen

Arbeitsbekleidung muss praktisch, funktional und bequem sein, darüber hinaus soll sie oft das Logo des Unternehmens tragen und darf nicht zuletzt stylish designt sein. Ihren Hauptzweck erfüllt sie nach wie vor: Sie schützt vor Gefahren und Verschmutzung, außerdem lässt sich in ihren praktischen, unfallsicheren Taschen viel Werkzeug verstauen.

Berufsbekleidung für verschiedenste Einsätze

In einzelnen Branchen und Jobs gibt es sehr unterschiedliche Anforderungen an die Workwear. Daher bestehen die einzelnen Kollektionen aus sehr verschiedenartigen Materialien wie super beweglichem Fullstretch-Gewebe oder auch extrem strapazierfähigem Canvas-Material. Zu den Features gehören der Fokus auf die ausgeklügelte Taschenausrüstung ebenso wie der bewusst reduzierte Look. Der Klassiker Blaumann fehlt natürlich nicht. Die Arbeitskleidung ist als Schutzkleidung zertifiziert. Unter anderem sind folgende Normen zu beachten:

  • Schnittschutzhosen: EN 381-5
  • Warnbekleidung: DIN EN ISO 20471
  • Berufsbekleidung mit Wetterschutzfunktion: DIN EN 343

Bestimmte Normierungen verlangen die Überprüfung in einem Labor, erst dann erhält die Kleidung das Zertifikat. Zur Vielfalt gehören auch verschiedene Schnitte und Gestaltungen. In der Gastronomie etwa werden Schürzen und Kochjacken getragen, im Pflegebereich Kasacks, im Handwerk und der Industrie traditionell der Blaumann, im Straßenbau Warnbekleidung. Darüber hinaus benötigen einzelne Gewerke einen ganz bestimmten Schutz oder besondere Funktionen bei ihrer Berufsbekleidung, so die Zimmerleute und Dachdecker, bei denen es auf viele Taschen ankommt, oder die Schweißer, deren Kleidung wenigstens in Teilen feuerfest sein muss.

Arbeitskleidung für Handwerker

Die Kleidung von Handwerkern ist höchsten Belastungen ausgesetzt. Daher muss das Material sehr fest sei, der Schnitt und die Größe müssen natürlich passen. Die funktionale Ausstattung betrifft vor allem die Taschen. Zu verschiedenen Jahreszeiten tragen Handwerker, die im Freien arbeiten, unterschiedliche Arbeitsanzüge. Bei der Größe und dem Schnitt werden angeboten:

  • T-Shirts in den Größen 2XS bis 7XL und den Shirt-Fittings long fit, plus fit, regular fit und slim fit
  • mehrere Dutzend Hosen- und Jackengrößen
  • Hosen lang, kurz und untersetzt

Die passende Größe lässt sich über die Größentabelle ermitteln, die auch die Übersetzung in Inch-Größen (internationale Größen) zeigt.

Workwear Features für Profi-Einsätze

Bei der professionellen Arbeitsbekleidung kommt es auf kleinste Details an. Zentral ist die funktionale Taschenkonstruktion bei Arbeitshosen und -jacken. Die Gewerke stellen hierbei sehr unterschiedliche Ansprüche für ihre speziellen Einsätze. Gefordert werden je nach Berufsgruppe unter anderem Hammerschlaufen, Handyfächer, Zollstocktaschen, Sicherheitstaschen mit Reißverschluss und Kniepolstertaschen. Insgesamt muss die gesamte Ausstattung sinnvoll angeordnet sein. Weitere Features betreffen Schutzzonen oder auch die Dichtigkeit der Arbeitskleidung. Bei Schreinern beispielsweise dürfen keine Späne in den Arbeitsanzug und dessen Taschen eindringen, im Montagebereich ist es wiederum wichtig, keine Kratzer am Werkstück durch offenliegende Verschlüsse zuzulassen. Wer Workwear aussucht, kann seine besonderen Ansprüche im Vorfeld über Bekleidungsfilter definieren. Zu den Filtern gehören die Größe, das Material, die Schutzeigenschaften und die Ausstattung der Kleidung. Beim Material kommen verschiedene Gewebemischungen zum Einsatz, die beispielsweise extrem reißfest, ultimativ flexibel, hitzebeständig oder höchst abriebfest sind. Arbeitsbekleidung mit einem hohen Baumwollanteil unterstützt das natürliche Tragegefühl und eignet sich für Arbeiten im Freien an heißen Tagen. Ein Elasthananteil macht die Kleidung sehr beweglich, Polyestermischungen sind sehr abrieb- und reißfest. Für jede Tätigkeit gibt es das passende Material.